Der Toughrun- Ab in de Batsch 2016

Natürlich war ich am Start- es hat nur etwas länger gedauert bis ich Zeit gefunden habe darüber zu schreiben. Ich hab ja extra den Urlaub so gelegt, das ich auch wirklich in den Batsch konnte und danach in Richtung Sonne fliegen konnte.

Durch 2 Gewinnspiele hatte ich besondere Verstärkung. Mein Team „Batschqueen“ hatte sogar einen King.

Bevor der Lauf starten konnte, wärmte ich mit Phil den Startblock auf. Mario (Mirjam) und Luigi (Helena) verstärkten mich dabei.

 

Eigentlich war ich gesundheitlich etwas angeschlagen und wollte dann nach jeder Runde entscheiden ob ich weiter laufe. Naja, anderen war es klar, mir dann auch: Natürlich bin ich die drei Runden gelaufen. Mein Team war mit Abstand das Geilste. Anne, Jessica und Alex sind genauso wundervoll bekloppt wie ich.

Schon beim Loslaufen war klar: Keiner bleibt alleine-wir laufen zusammen. In der ersten Runde waren Sie noch etwas verhalten- alles war noch neu, aber dann in Runde zwei und drei war die Stimmung losgelöst.

Immer in unserer Nähe: Die „Batschblümscher“. Diese drei Jungs haben an allen Hindernissen geholfen wo Sie nur konnte. Ihr seid meine Sieger bei dem Lauf gewesen.

14556763_1242246892464044_1656473117791879555_o

In der zweiten Runde war dann auch bei meinen drei Begleitern der Gedanke: Mehr Matsch, mehr Spass! angekommen. Anne und ich nutzen den Matschcontainer zum Schlammcatchen. Beim Dungeon hatte jemand den Sinn missverstanden und war auf die Folie gesprungen, daher war das dunkle Matschloch dann „OpenAir“ und wir genossen es auch hier durchzukriechen-obwohl man hätte durchlaufen können.

 

In der letzten Runde waren wir am Swamp etwas wehmütig, schon vorbei , also sprangen wir nochmals rein. So genial. Schon unterwegs war klar: Nächstes Jahr auf jeden Fall wieder.

Nach unserem Zieleinlauf passierte dann etwas komplett Neues beim Toughrun: Es hat geregnet. Zum ersten Mal hat das Wetter nicht ganz mitgespielt. Während dem Lauf gab es noch Sonne. So war eigentlich der Lauf für mich Easy, aber mein Körper begann nach dem Lauf wirklich zu frieren. Ich hatte dieses Jahr auch geplant, nicht unter die Gardena Duschen zu gehen. Also Schlamm abgerubbelt und in warme trockene Kleidung geschlüpft, ging es nach der Currywurst auch schon wieder zur Preisverleihung auf die Bühne. Mehr Infos zu den Gewinnern und Preisen findet Ihr auf der Seite vom Toughrun.

Die Anmeldung für den Toughrun 2017 ist auch schon offen. Da es im Team immer schöner ist steht meine Einladung für alle ohne Team: gebt bei Teamname „Batschqueen“ ein und kommt mit uns. Wir sind nicht das schnellste, aber mit Sicherheit das durchgeknallteste Team am Start.

 

Ich freue mich jetzt schon auf 2017. Auch wenn ich durch den neuen Job im Moment viel eingebunden bin, habe ich schon vieles geplant. Mehr gibt es bald hier.

 

Dankeschön das ich als Blogger kostenlos beim Toughrun an den Start gehen durfte. Mittlerweile laufen so viele Freunde, Bekannte und Mitglieder aus dem Fit ‚N Fun mit, das es wie eine Geburtstagsfeier ist. Nur schmutziger 🙂

#runhappy

 

 

Advertisements
von chiamh Veröffentlicht in Laufen

Ein Kommentar zu “Der Toughrun- Ab in de Batsch 2016

  1. Danke Für deine Infos für uns vorm Start
    Nächstes Jahr sind wir natürlich auch wieder dabei
    Neuer Name und grösseres team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s