Heute eine Wildcard für den Fisherman’s Friend StrongmanRun gewinnen

Schnell noch mitmachen:
Bei Twitter gibt es,  in Kooperation mit Brooks und mir, eine Wildcard für den Fisherman’s Friend StrongmanRun zu gewinnen.
Teilnahme ist ganz einfach:

Folgt Brooks: @BrooksrunningDE
Folgt StrongmanRun: @StrongmanRun
Folgt mir: @Chiamh1979

Twittert folgenden Tweet (oder RT den Originaltweet von @BrooksrunningDE):

@BrooksrunningDe Starte beim @StrongmanRun am 05.05. mit Ambassador of Run Happy @Chiamh1979 – Sie verlost heute mit uns einen Startplatz unter allen RT!

Viel  Glück!

Advertisements

Höhen und Tiefen- Aber die Freude überwiegt!

Ihr habt es geschafft: Jens fährt mit mir zum 25. Garmin Alpen-Triathlon.
Dafür erst mal ein Dickes Danke an alle Leser.

Erst mal alle Infos zu meinem Training (die ja aufgrund der Votingaktion etwas in den Hintergrund getreten sind:
Meine Woche begann ja eigentlich ganz gut, aber am Freitag bin ich bei Ohmbachseelauf wieder mit dem rechten Fuß umgeknickt. Ein Tannenzapfen (zu pfälzisch Hutzel) sprang mir Lebensmüde in den Weg und hat mich außer Gefecht gesetzt. Es war zwar nicht so schlimm wie in Bad Dürkheim, dennoch traute ich mich nicht den Lauf zu beenden.
Eine gute Entscheidung, denn dieses Wochenende hatte ich ja noch viel vor.
Ein Salbenverband und die Aircastschiene gaben schnelle Abhilfe, Samstags morgens war nur noch ein leichter Druckschmerz übrig.
Am Sonntag, nach LesMills BodyPump, mobilisierte unser Physio Andreas mit geschickten Händen das Gelenk, das immer noch eine leichte Blockade hat. So war ich mittags dann auch laufen.
Beim Laufen kam ich in Regenschauer (das finde ich auch nicht schlimm) aber der Hagel war mir nicht geheuer. Ein Hagelkorn traf mich so unschön auf die Birne, daß ich vor lauter Schreck auf meine Zunge gebissen hab- aber so richtig böse 😦
Naja egal. Da gibt es schlimmeres.
Ein Traiathlonrad habe ich mir nun auch auf eBay ersteigern können. Es ist neongelb- sooo schön! (Mädchenmodus war mal wieder an-sorry)

Nun zu den anderen Neuigkeiten die ich angekündigt habe:

Ab Mitte Mai werde ich im Fit N‘ Fun als Kurstrainerin LesMills BodyCombat unterrichten. Am Wochenende gehe ich zum Instruktor- Training und hoffe, da ich auch bestehen werde.
Das erforderliche Core-Grundlagen Seminar hatte ich am Samstag und war sehr begeistert von den Basics der Theorie und Praxis, die wir dort erhalten haben.

Heute habe ich Ruhetag- und bin auch froh darum- ich muss noch so viel lernen.

Ich wünsche Euch eine tolle Woche!

Run Happy and Stay in the fight!

von chiamh Veröffentlicht in Laufen

Help- I need Somebody!Garmin Contest die 2. Runde

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich es geschafft habe,beim Garmin Contest einen Forerunner 910XT, das Triathlon-Camp und einen Startplatz für den 25. Garmin Alpen-Triathlon zu gewinnen, würde ich Euch gerne noch einmal bitten für meinen Trainer Jens abszustimmen.

Er ist 26 Jahre, und Sportler durch und durch. Triathlon ist bei ihm kein Neuland (wie bei mir) und er ist in allen drei Disziplinen ziemlich gut (im Gegensatz zu mir).

Das erste was er gesagt hat, als ich gewonnen habe war: „Hey Carmen, das will ich auch!“

Also sind wir, mit der Kamera bewaffnet, losgezogen und haben gedreht: Auf der Bahn, im Ort und im Schwimmbad.

Ich habe dann alles zu Hause zu einem kleinen Film zusammengebaut und ihm vorbei gebracht.

Das Ergebnis könnt Ihr hier auf Facebook sehen.Idealerweise vergebt Ihr ihm auch sofort Eure Stimme 🙂 Sein Facebook- Name ist Je Lewan.

;

Der Retro Running Day 2012- der Abschluss meiner Trainingswoche

Heute war es so weit: Seit Wochen hatte ich dem Retro Running Day Team schon die Teilnahme zugesagt und so wollte ich auch zu meinem Verspechen stehen.

Da David noch nicht aus Graz zurück war wollte ich mich selbst filmen.

Eigentlich war nur geplant einen „Take“ hochzuladen. Aber während des Laufens danach, schlich sich bei Kilometer 14 ein Song in meine Playlist, der mich fast ohnmächtig werden lies vor Lachen 🙂 Disco Disco Party Party!

Und so wurde mein Video doch länger und mit Musik unterlegt 🙂

Hier könnt Ihr es Euch auf Facebook ansehen

Diese Woche lief wieder gut. Montag Ruhetag, Dienstag war ich zu Gast bei Fitness First um bei LesMills BodyCombat mitzumachen. 800 Kalorien in nicht mal einer Stunde Training und jede Menge Spass mit Jasmin waren das Fazit.

Am Mittwoch morgen bin ich vor der Arbeit zu einem 40min Lauf gestartet um nach der Arbeit genügend Zeit für Jens und sein Bewerbungsvideo für Garmin zu haben.

Für Ihn könnt Ihr ab morgen (heute wird er leider keine Chance mehr haben) bitte wieder hier abstimmen: Je Lewan ist sein Name dort. Im Schwimmbad gab er mir gleich ein paar Tipps zum Kraulen, und ja ich habe Wasser geschluckt….

Abends war ich noch ganz locker im Step-Aerobic Kurs bei Gabi (leider hab ich mein Hirn wohl total mit Chlorwasser durchlöchert-es wollte nicht klappen)

Am Donnerstag war es Zeit um wieder auf der Aschebahn Intervalle zu laufen.Am Fuß neu dabei:

Der Brooks Launch

 

Das sah am Schluß so aus:

2000m in 11:38min

400m locker

1000m in 5:11min

400m locker

2000m 11:32min

400m locker

1000m 5:04 min

400m locker

Wahnsinn- so schnell war ich noch nie auf der Bahn.

Gestern waren 140 min lockerer Dauerlauf bei einem Puls von 145 angesagt, danach war ich mit Jasmin noch kurz auf der Bahn, um Ihr die Ängste vorm Ohmbachseelauf zu nehmen.20120415-153908.jpg

 

Heute dann 60 min Locker und 60 min Fahrtenspiel im 10 min Intervall. Als Warm-Up mein Beitrag zum Retro Running Day.

Gerade habe ich meinen Plan für diese Woche erhalten- Ich freu mich drauf 🙂

Run Happy!

 

Freudige Nachrichten :-)

Gerade ist mir aufgefallen das hier einige, wirklich gute Nachrichten noch nicht verewigt wurden:

Brooks setzt weiter Vertrauen in mich und ich darf eine weitere Saison als „Ambassador of Run Happy“ im Amt bleiben.

Mein Testpaket ist schon angekommen und ich werde Euch nach und nach alle Artikel (und noch ein paar mehr, die ich mir unabhängig davon bestellt habe) hier vorstellen. Des weiteren findet Ihr auch die Testberichte der anderen, Messenger, Ambassadoren und Ministern hier.

Dank Eurer Hilfe hat auch das mit Garmin und dem Garmin Contest auf Facebook geklappt und ich starte nun beim Garmin-Alpen-Triathlon im September.

Dankeschön dafür :-*

Hier liegt nun ein gutes Stück Arbeit vor mir, aber direkt nach dem mlp-Marathon in Mannheim nehme ich das Training auf.

Ganz besonders freue ich mich darüber, das auch der Forerunner 910 XT zu meinem Gewinn gehört- der aber nur in mein Eigentum übergeht, wenn ich es bei dem Wettkampf ins Ziel schaffe. Also gebe ich alles.

Den Infekt habe ich auch überstanden, und nach 4 Tagen Ruhe habe ich den Einstieg in den Trainingsplan wieder geschafft. Gestern war ich lockere 18 km in 2 Stunden unterwegs. Mein neuer Camelbak Octane XTC war auch dabei und ich bin begeistert.

Es gab noch mehr gute Neuigkeiten-aber man soll ja sein Pulver nicht auf einmal verhauen- also seid gespannt 🙂

Run Happy!

Ich brauche Eure Hilfe- Der Garmin Contest

Normalerweise halte ich meinen Blog aus solche Aktionen bei so was raus, aber diese Aktion von Garmin auf Facebook, erfordert den höchstmöglich Einsatz.

Da ich auf Facebook nicht zu den Leuten mit +1000Freunden gehöre muss ich jeden Strohhalm ergreifen um beim gerade anlaufenden Voting nicht unterzugehen.

Die Aktion:

So, Handgelenke frei? Startposition eingenommen? Dann kann’s ja losgehen! Der große Team Garmin Contest: 25 x Forerunner 910XT, 25 x Startplätze für den Garmin Alpen-Triathlon und ein unvergessliches Trainingswochenende mit Ironman-Champion Timo Bracht und Olympiamedaillen-Gewinner Peter Schlickenrieder warten auf euch. Hier geht’s zum Contest: http://on.fb.me/garminvoting Worauf wartet ihr noch, Angst? 😉 P.S. Nein, das ist kein Aprilscherz (CP)
Ich bin besonders begeistert, da Jens sowieso meinte das ich mich an einen Triathlon trauen soll. Das der Garmin Forerunner 910 XT der ideale Trainingspartner ist, weiß ich ja schon, denn testen durfte ich ihn ja. Doch leider musste das überaus schicke Lauf-Gadget zurück zu Garmin Österreich um noch anderen Testern zur Verfügung gestellt zu werden.
Unter dem Link http://on.fb.me/garminvoting auf Facebook findet Ihr meinen kleinen Film den ich als Beitrag eingereicht habe.
Ich möchte Euch hiermit bitten, für mich abzustimmen. Das geht ganz einfach Ihr geht auf die Facebook- Seite von Garmin und klickt oben in der Ecke auf Gefällt mir.
Dann geht Ihr in der Chronik von Garmin auf den Garmin Contest und geht auf  den Reiter Abstimmen. Dort seht Ihr mein Video (Carmen Frisch) und könnt es anklicken und anschauen.
Im besten Fall vergebt Ihr Eure Stimme mir 🙂 Dann müsst Ihr nur noch der App Eure Zustimmung geben.
Ihr könnt dabei aber auch gewinnen: Unter allen Votern verlost Garmin auch tolle Preise :-):

ABSTIMMEN UND GEWINNEN!

Wenn du dich nicht bewerben, sondern nur für deine Favoriten abstimmen willst, dann hast auch du die Chance, etwas zu gewinnen. Unter all jenen, die den Teilnehmern ihre Stimme geben, verlosen wir ein brandneues Garmin nüvi und 25 körperschmeichelnde Garmin-Shirts.

Das hier wäre dann mein Gewinn 🙂 wenn ich es schaffe am Sonntag unter den ersten 5 Bewerbern mit den meisten Votes zu sein:

Mach dein Handgelenk frei für den Forerunner 910XT und bring dich in Startposition! Zum 25. Jubiläum des Garmin Alpen-Triathlons verlosen wir 25 Team Garmin Pakete.

Jedes der 25 Pakete beinhaltet…

  • 1 x Forerunner 910XT
  • 1 x Startplatz für den Garmin Alpen-Triathlon
  • 1 x Trainingswochenende mit Ironman Timo Bracht und Olympiamedaillen-Gewinner Peter Schlickenrieder

Team Garmin Paket

Als Gewinner/in erhältst du also nicht nur einen Startplatz für den Jubiläums Garmin Alpen-Triathlon, sondern bekommst obendrauf von uns den brandneuen Forerunner 910XT zum Trainieren und bist beim Trainingswochenende am 30.06. mit Timo Bracht und Peter Schlickenrieder dabei. Hier zeigen dir die Profis ihre Tricks und geben dir Tipps. Wenn du es beim Garmin Alpen-Triathlon am 8.09. bis ins Ziel schaffst, darfst du den Forerunner 910XT behalten.

 

 

Was soll ich noch groß sagen außer: Bitte lasst mich dahin 🙂

 

Run Happy!

Kurzes Lebenszeichen

Heute erfolgt nur ein kurzer Rückblick,da ich wegen erster Erkältungsanzeichrn,früh ins Bett mag.

Die Intervalle am Mittwoch liefen gut: Intervalle abgeschlossen: 2000m in 11:22,1000min 5:39,2000m in 11:16 hatte Hindernisse in Form von Kindern,Bällen,Tore und andere Läufer auf der Bahn 😉

Nur 2sec beim ersten Intervall und 1sec beim letzten trennten mich von den Vorgaben von Jens.
Zwischen den Intervallen bin ich je 800m im 6:30ger Schnitt gelaufen-das ist mein Wohlfühltempo im Moment.

Donnerstag war Ruhetag- das traf sich gut da David aus Tunesien, von seinem Montageeinsatz, zurückkam.

Am Freitag stand nur ein kurzer Regenerationslauf auf dem Plan.Lockere 4 km mit dem Fotoapparat und neuen Schuhen bestückt ( Berichte folgen) bei niedrigem Puls.

Der Samstag war wieder härter: 18km.Davon 14 km mit einem Puls unter 170 bpm und die letzten 4km im Wettkampftempo.Das wären 5:40min/km gewesen.Geschafft habe ich 5:26 min/km.

Danach war ich total am Arsch kaputt und war froh zu Hause zu sein.
David hatte mich die letzten 10km mit dem Rad und Verpflegung begleitet-was mir sehr geholfen hat.

Heute morgen war aus dem Ziehen im Hals, ein Kratzen geworden und nach dem Bouldern in Zweibrücken fühle ich mich total erschöpft.

Mein Plan für die nächste Woche startet morgen mit einem lockeren 60min Dauerlauf. Ich hoffe das ausreichend Schlaf und meine Homöopathischen Mittelchen noch helfen.

Run Happy!

20120401-205417.jpg

20120401-205432.jpg