Der perfekte Begleiter: Die Brooks LSD Lite Jacket II

Auf die Brooks LSD Lite Jackte II wurde ich letztes Jahr in einem Testbericht aufmerksam: Mit 120 Gramm und den Eigentschaften Wind- und Wasserdicht zu sein wurde sie zu meinem Objekt der Begierde.

Bei einem englischen Onlineshop hatte ich Glück und fand diese Jacke im Sale wieder.

Das sagt der Hersteller Brooks:

Ein wahres Leichtgewicht ist die LSD LITE JACKET II. Sie wiegt 120 Gramm, ist wind-und
wasserabweisend und ideal für das Training. Sowohl im Herbst als auch im
Sommer ist sie einsetzbar. Aufgrund der eingerollten Kapuze schützt sie auch vor
leichtem Regen. Wenn es zu warm ist, einfach die ganze Jacke in die Seitentasche
einrollen und weiter geht es.
Als die Jacke bei mir eintraf war ich trotzdem überrascht wie leicht 120 Gramm sind. Das Tragegefühl ist toll: leicht und atmungsaktiv bietet sie dank der Reflektoren eine Sichtbarkeit bis 200 Meter. Bei Wind hält sie diesen erfolgreich vom Körper fern und auch nach einigen Waschgängen ist die Jacke noch immer wasserdicht.
Die Kapuze ist auch hauchdünn und im Kragen der Jacke verstaut. Hier fehlt mir persönlich ein Gummiband oder eine Kordel um die Kapuze an dem Kopf anzupassen. Die Kapuze kann dann auch locker unter einem Cap getragen werden um den Nacken trocken zu halten.
Wenn man die Jacke in die Seitentasche einrollt kommt das Komplettmaß gerade mal auf 20x8x5 cm. Das geht sogar noch kleiner wenn man die Luft richtig herausdrückt. So kann die Jacke dann am Haken (der in der Seitentasche klasse als Schlüsselhaken zu nutzen ist) am Rucksack eingehängt werden. Die Jacke passt sogar in die meisten Gesäßtaschen von Lauf-Tights. Ich finde das perfekt, denn so ist man bei unbeständigen Wetterlagen sehr flexibel, ohne das man zuviel Ballast mit sich herumträgt.
Noch ein kleiner Verbesserungspunkt wäre hier das u nter Läufern mittlerweile sehr beliebte, Daumenloch. So wäre man noch besser bei Wind und Regen geschützt.
Auch im Wettkampf habe ich die Jacke nun schon ein paar Mal getragen und auch hier macht sie eine prima Figur und engt nicht ein. Die Jacke ist großzügig geschnitten, wer also lieber figurbetonte Kleidung trägt sollte zu einer Nummer kleiner tendieren als die normale Kleidergröße.
Die Jacke gefiel mir so gut das ich mir sie noch einmal bestellen musste. Nun besitze ich sie in einem hellblau und in einem Rosa. Und dennoch stecken mir auch noch die Farben Brightgreen (Klasse Ergänzung zum TriSuit) und Nightlife in der Nase.
Für mich gibt es für diese Jacke ein Daumen hoch!
Ich will Euch hier noch die verschiedenen und zurzeit erhältlichen Fabkombis des Damen-Modells zeigen:
Advertisements
von chiamh Veröffentlicht in Laufen

3 Kommentare zu “Der perfekte Begleiter: Die Brooks LSD Lite Jacket II

  1. Klingt wirklich gut. Ich hatte mal ein ähnliches Modell von Nike und Alex, leicht, winddicht und wasserabweisend. Hat auch gut funktioniert, aber etwas nach einem knappen Jahr hat sich die Innenschicht abgelöst und schon war es vorbei mit Wind- und Wasserschutz.
    Ist innen eigentlich eine Art Netz eingenäht? Klebt sie an der Haut, wenn ich ein Tank drunter ziehe?
    Weiße Jacken finde ich für den Sommer ja sehr passend und die in weiß-grün sieht wirklich gut aus.

    • Die Jacke hat kein Netz, bisher hatte ich noch keine Probleme das die Jacke an mir klebt wenn ich ein Tanktop anhabe- ich bin aber auch eher der Kopfschwitzer. Ansonsten ist sie Super atmungsaktiv.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s