Versteckte Schätze in meinem Schrank ….

Ein kleines Trainingsupdate:
Nachdem ich Montag ja nochmal beim LesMills BodyPump Vol. 80 war, hielt sich meine Muskelkatze gestern sehr in Grenzen. Natürlich hatte ich am Montag das Gewicht etwas verringert, zu sehr waren Trizeps und Schulter verkatert.
Gestern stand in meinem Trainingsplan vom MyGoal-Team das erste mal Grundlagen- Training 2 drin. Mein Puls sollte dann idealerweise zwischen 150-175 bpm liegen.
Ich lief mich die gewohnten 10 Minuten ein. Dann asbolvierte ich (fast schon souverän) die 10 Minuten Lauf- ABC und dann folgten 30 Minuten mit besagtem Puls.
Das war wirklich ganz schön anstrengend, besonders auch bergab so viel Gas zu geben um diesen Puls zu halten, strengte mich sehr an.
Es waren gestern 3,5°C bei uns als ich gestartet bin und meine Lieblingslaufsachen waren in der Wäsche. Dann entdeckte ich aber in meinem Schrank die Brooks ID Elite Jacket, die ich noch gar nicht anhatte. darunter zog ich mein Infiniti Hoodie, meine Infiniti Tight und meinen PureCadence. Der Farbmix gefiel mir sogar: Während die Oberbekleidung komplett in schwarz/Nightlife gehalten war, hielt sich der PureCadence mit seinem beerigen violett/schwarz eher zurück. Hierzu sei gesagt, daß ich nun auch mit dem PureCadence ein Stück durch den Wald querfeldein, jenseits der Wege, gelaufen bin und der Schuh macht auch hier eine tolle Figur Das Abrollverhalten ist einfach top, ich fühle mich sicher (hier ist ja eine leichte Stütze vorhanden) und der Kontakt ist direkter als beim Ravenna 3 und beim Adrenaline GTS 12. Der PureCadence scheint für schnelle Einheiten gemacht zu sein.

Die Brooks ID Elite Jacket ist innen ganz flauschig und soll eigentlich für’s Warm-Up gedacht sein. Sie hat aber die perfekte Ausstattung für einen perfekten Lauf: 2 Taschen mit Reisverschluss und eine MP3-Tasche im Inneren. Der Infiniti Hoodie passt super darunter und hat auch nochmals 2 Taschen. Die Tight hat ja auch eine Gesäßtasche hinten und eine kleine Innentasche- so war ich mit reichlich leeren Taschen unterwegs 😉
An meinen Füssen hatte ich die Walking-Socke von WRIGHTSOCK. Ich muss sagen während des Laufens walkt man schneller 🙂 und meine Füsse waren auch in den PureCadence kuschelig warm.
Vom Klima her war es genau richtig gewesen- und der Lauf wäre auch wirklich traumhaft geworden- hätte ich sich da nicht beim Auslaufen mein Magen gemeldet.
So habe ich den Abend mit Bauchweh auf der Couch verbracht. Ein kleines Muskelkätzchen meldete sich heute morgen in meinen Waden. Das schiebe ich aber auf das etwas härtere Training gestern.

Heute steht Alternativtraining auf dem Plan: Step Aerobic und Pilates werden mich heute Abend beschäftigen 🙂

Run Happy

20120125-161209.jpg

20120125-161330.jpg

Advertisements
von chiamh Veröffentlicht in Laufen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s