Halbmarathonvorbereitung läuft!

Halbmarathonvorbereitung läuft….

So, die ersten Wochen der Halbmarathonvorbereitung sind nun vorbei: Innerhalb von 3 Wochen bin ich 160 km gelaufen.
In diesen 160 km sind Langstreckenläufe, Intervalle und die Lauftreff-Trainingsenthalten.
Mein Puls wurde schon viel niedriger und auf dem Milon- Zirkel wurde mir eine Verbesserung der Ausdauer um 6 % in der PC-Auswertung angezeigt.

Gestern wollte ich eigentlich zum ersten Mal im Sommer die 25 km angehen. Wetter war ja ideal- keine Sonne- leichte Schauer waren gemeldet und das bei 22°C.
Ich packte meine Sachen: Einmal High5 Energy Gel (da ich ziemlich schnell in den Unterzucker rutsche) eine 500 ml Flasche mit Multipower Mexiko-Feige, IPod, Taschentücher und Airwaves.
Da ich Angst vor Gewittern habe musste auch mein Handy mit und mein Freund hatte mir den Abholdienst zugesagt, falls etwas sein sollte.

So lief ich los, um mal eine andere Strecke auszuprobieren : Eulenbis, Sulzbachtal, Olsbrücken, Hirschorn, Weilerbach- das stand fest. Den Rest lies ich mir offen.
In Weilerbach angekommen beschloss ich durchs Bruch nach Rodenbach zu laufen und die Fackellaufstrecke (ordentlich Höhenmeter für 3 km) miteinzubauen.
Gesagt getan. Nur doof das irgendwie kein Regen kam, sondern die Sonne auch noch durch die Wolken brach. Bei km 16 war meine Verpflegung geleert und die Angst vor den kommenden Kilometern groß. Einzige Hoffnung: Eine Freundin meiner Mutter wohnt an der Fackellaufstrecke- dort wollte ich klingeln um meine Flasche auffüllen zu lassen.
Ja ich klingelte-aber es war keiner da. Also lief ich weiter….nach 3 km stand fest: Das wird nix, ich merkte wie ich Gänsehaut bekam und mein Körper sich anfing zu wehren. Es war einfach zu warm.
Ich rief zu Hause an und vereinbarte einen Abholpunkt.
Letztendlich waren es dann etwas über 20 km die ich gelaufen bin. Auf der Fahrt nach Hause (2 km mit dem Auto) leerte ich eine 1,5l Flasche Wasser. Danach wurde es besser.

Wie ich nun meine nächsten langen Läufe plane weiss ich noch nicht, denn unterwegs Wasser zu schnappen ist schon ein Problem- oder ich muss zwischendurch zurück nach Hause und auffüllen….

Das mit dem Marathon in München verankert sich immer mehr in meinem Hirn, und Urlaub habe ich auch schon eingereicht und der Besuch der Therme Erding ist auch Gewiss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s